Die Gesetzgebung und DASH

Das Ziel der DASH DAO ist es DASH zu verbreiten, zu schützen und zu standardisieren. Im Laufe unserer Tätigkeit haben wir viele Anfragen zu den rechtlichen Rahmenbedingungen im Bezug auf DASH und Kryptowährungen im Allgemeinen erhalten. Darum wollen wir auf dieser Seite versuchen die häufigsten Fragen zu den rechtlichen Belangen zu adressieren und weiter zu erklären, wie die Gesetze der Vereinigten Staaten von Amerika (USA) unserer Meinung nach auf DASH angewendet werden können. Diese Informationen stellen keine Rechtsberatung dar. Wir raten jedoch jedem, der die Verwendung oder Investitionen von und in DASH in Erwägung zieht, sich von einem qualifizierten Rechtsberater informieren und beraten zu lassen. Wir äußern lediglich unsere Einschätzung zur rechtlichen Situation. Diese können von der tatsächlichen Anwendung der Gesetze abweichen.

Cogent Law Package: Stichhaltiges juristisches Argumentarium

Wie werden die Erträge der Betreiber von DASH Masternodes behandelt?

Block Rewards / Staked DASH / Kapitalerträge / Primäre Haftung / Sekundäre Haftung / .... sind die Punkte, die unter diesem Aspekt behandelt werden.

Hier liefern wir euch eine kurze Übersicht bisheriger Fallstudien in den USA

Zur Übersicht

Steuerliche Behandlung von Masternodes

Kurzanleitung zum Betrieb einer virtuellen Wechselstube

Jetzt lesen

Guide

Wie du lokale Währung in DASH tauschst und auf dein Wallet sendest Jetzt lesen